Daily Marmelade

Werbung

Ist Euch eigentlich bewusst, dass in gut 3 Monaten Weihnachten ist? Und – schon Geschenke gekauft? Nicht? Dann kommt hier vielleicht wieder mal ein Tipp für Euch :)

Bei uns ist es jedes Jahr das gleiche. Meinen Eltern und ich schenken uns nichts. Ist auch nicht schwer, weil sie weit weg wohnen. Meine Schwiegereltern sagen immer, dass sie nichts haben wollen. Sie hätten ja schon alles. Doch da wir jedes Jahr Weihnachten zumindest ein paar Stunden da verbringen, ist es schwer, nichts mitzubringen. Und ’n Fotokalender vom Enkelkind ist zwar süß, wird aber ab dem 2. Jahr auch einfallslos.

Irgendwann hatte ich mal etwas von einem Marmeladenabo gelesen. Klingt gut – hatte Schwiegerpapa doch 200g meiner Brombeermarmelade innerhalb von nur 3 Tagen vernichtet ;) Und da ich gern testen möchte, was ich verschenke, gibt es wieder mal nen „kleinen“ Testbericht von mir. Vielleicht ist es ja auch was für Euch. Genau geht es um Daily Marmelade.

 

Daily Marmelade?

Daily Marmelade ist eine recht junge Firma. Sie wurde nicht etwa von einer alten rüstigen Dame gegründet, sondern von 2 jungen Studenten. Ja genau – Studenten. Finde ich persönlich irgendwie sympatisch. Noch sympatischer, dass die beiden in meiner Geburtsstadt Dresden angefangen haben. …

David Zacharias und Marco Stolle verdienten sich neben dem Studium Geld mit der Gestaltung von websites, hatten aber irgendwann Lust auf eine Veränderung. So kam David auf die Idee mit dem Marmeladen-Abo. Also wurde 2007 kurzerhand ein Onlineshop gegründet, 50 Marmeladengläser vom Bauernmarkt gekauft und mails an Freunde und Bekannte verschickt. Der Versand erfolgte damals noch aus der Studenten-WG. Päckchen wurden mit dem Fahrrad zur Post gebracht.

Bereits ein 3/4 Jahr später reichte der Platz nicht mehr aus. Auch die alte Dame vom Bauernmarkt kam mit Kochen nicht mehr hinterher. Man suchte etwas Neues und fand eine kleine Manufaktur in Niedersachsen. Seitdem werden die vielen verschiedenen Marmeladen, Fruchtaufstriche, Gelees und Cremes in dieser kleinen Manufaktur in traditioneller Handarbeit hergestellt. Neue Schokoladen und Kaffee-Cremes erweitern das Sortiment. Inzwischen wurden schon fast 10.000 Marmeladen und co. verkauft. (Quelle: www.daily-marmelade.de)

 

Das Angebot

Daily Marmelade verkauft alle Produkte aussschließlich per Abo. Es gibt inzwischen über 75 verschiendene Konfitüren, Gelees, Fruchtaufstriche und Co. Und da nicht alles Marmelade ist, findet Ihr hier eine genaue Begriffserklärung.

Man kann sich keine Sorten aussuchen, sondern gibt nur seinen Marmeladen-Typ an und lässt sich überraschen. Und das sind die Typen:

  • Der Klassiker (Himbeer, Erdbeer und Co – Sachen, die jeder mag)
  • Der Genießer (schmackhafte Variationen erlesener Früchte und Säfte)
    • z. Bsp. Birne-Apfel mit Vanille, Kirsch-Banane, Maracuja-Creme mit weißer Schokolade
  • Der Entdecker (exotische Früchte und unerwartete Kombinationen)
    • z. Bsp. Ananas mit Chili, Schlee mit Portwein, Papaya-Orange

Hört sich für mich total lecker an :) Man kann seinen Typen jederzeit wieder ändern, falls man ein bisschen experimentieren möchte. Außerdem kann man verschiedene Optionen dazubuchen:

  • Marmeladen mit Alkohol
  • Schokoladen- und Kaffee-Cremes
  • verschiedene Gutscheine

Verwendet werden jeweils frische Früchte der Saison, Fruchtsäfte und Gelierzucker. Alles natürlich in Handarbeit verarbeitet.

 

Die Preise

Sind ja leider auch immer wichtig. Hier allerdings nur ein kurzer Auszug. Die genaue Liste könnt Ihr hier einsehen.

Es gibt verschiedene Abos. Man zahlt jeweils die Marmelade und zusätzlich die Versandkosten. So kostet ein Probeabo über 1 Monat zum Beispiel 4€ + 2,50€ Versand. 6 Monate kosten 23€ + 15€ Versand. Der Versand erscheint bei den 6 Monaten recht teuer. Man muss jedoch bedenken, dass man ja jeden Monat Post erhält und somit pro Mal/Monat wieder 2,50€ Versand anfallen.

Schön finde ich, dass auch ins europäische Ausland geliefert wird. Die Preise für das Abo sind gleich, nur der Versand entsprechend höher.

Weiter oben hatte ich verschiedene Zusatzoptionen erwähnt. Das alkoholische Abo kostet 50 cent mehr, die Schoko- und Kaffecremes gibt es ohne Zusatzkosten. Wählt man diese Optionen, erhält man bei einem 3-Monats-Abo mindestens einer dieser Sorten.

 

Soviel ersteinmal als Vorab-Info. Als nächstes geht es ans Bestellen, dann erfahrt Ihr auch mehr über die Homepage. Aber sicher erst morgen….

 

(Die Marmelade für diesen Test wurde mir von Daily Marmelade kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Meine Meinung ändert das natürlich nicht.)

2 Kommentare

  1. Pingback: Airwaves strong | Sandra's Produkttest-Blog

  2. Pingback: Daily Marmelade – Die Bestellung | Sandra's Produkttest-Blog

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.