Burt’s Bees – Körperlotion mit Milch und Honig

Werbung

„Verwöhnen Sie Ihre Haut mit einer natursüßen Note. Die Kombination aus cremiger Milch und Honig sorgt für eine weiche, glatte Haut. Diese schnell einziehende leichte Körperlotion ist reich an Aloe Vera, Sonnenblumen- und Kokosnussöl sowie Glycerin, um die Haut mit Nährstoffen zu versorgen und zu hydrieren. All das zusammengenommen verleiht der Haut ein gesundes, natürliches Erscheinungsbild.“ (Quelle: Burt’s Bees)

 

Anwendung

So oft wie nötig großzügig auftragen.

Leider ist die Creme – wie auch alle anderen „normalen“ Burt’s Produkte – nicht für Kinder unter 3 Jahren geeignet. Es gibt allerdings eine spezielle Burt’s Bees Produktlinie für Babys und kleine Kinder.

Die Körperlotion kommt in einer sehr schönen Flasche, deren Deckel beim Kauf mit Folie versiegelt ist. Ohne Schnörkel, ohne Umverpackung. Ich finde sie so einfach total schön. Farblich und generell einfach viel besser passend als zum Beispiel die Handcreme-Verpackung.
Die Flasche hat einen Kippverschluss zum einfachen dosieren. Die Öffnung ist recht groß, so das recht viel aus der Flasche kommt, wenn man nicht aufpasst. Die Flasche lässt sich relativ schwer drücken – eine ungünstige Kombination, wenn die Öffnung so groß ist ;)

Die Lotion hat eine sehr angenehme Konsistenz. Sie ist recht flüssig, aber doch dick genug, damit sie nicht gleich wegläuft. Sie lässt sich sehr gut verteilen und zieht auch schnell ein, wobei man direkt beim Auftragen wieder ein schön „feuchtes“ Gefühl hat. Beim darüberfahren hat man ein eingecremtes Gefühl, dass aber nach ca. einer halben Stunde komplett verschwunden ist. Danach fühlt sich die Haut einfach nur noch sehr weich und total angenehm an. Das einzige, was ich ein bisschen schade finde: Bei mir brennt sie beim Auftragen auf geröteter Haut ein bisschen. Allerdings lässt das relativ schnell nach.

Die beige Creme riecht ein bisschen süßlich und ich kann mir dabei sehr gut Milch als Inhaltsstoff vorstellen. Ansonsten riecht sie wieder irgendwie herb und undefinierbar – wie auch die Handcreme. Ich mag den Geruch der Lotion sehr gern – wohl durch den süßlichen Anteil, der darin ist. Meinem Mann darf ich damit leider nicht zu nahe kommen. Vor allem, wenn ich mich nach dem Duschen eingecremt habe, ist ihm der Geruch einfach viel zu intensiv. Ein bisschen ist ok, aber so als geballte Ladung ist es schon ein recht schwerer Duft. Zumal er auch recht lange anhält. Ich habe bis jetzt noch nie wirklich darauf geachtet, aber die eine Stelle, die ich vor über einer halben Stunde testweise  eingecremt hatte, riecht immer noch sehr intensiv.

Mein Neurodermitits-Hautbild verbessert sich übrigens immer, nachdem ich die Lotion verwendet habe. Ich bin total begeistert. Die Lotion wird sicher einen festen Platz bei mir bekommen, auch wenn ich sie nicht täglich verwende. Bis jetzt erreiche ich mit 2x/Woche ein sehr gutes Ergebnis und schön weiche Haut. Mal schauen, ob ich bei dem Rhythmus bleibe :)

Kaufempfehlung: Ja, unbedingt!

(Die Lotion wurden mir für diesen Test kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Meine Meinung beeinflusst das nicht.)

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.