Blog Aktion für Japan

Update ganz am Ende des Posts – Wichtig – betrifft die Gutscheine!

Ich wurde von Quakente eingeladen (danke! :) ) und habe ehrlichgesagt lange überlegt, ob ich teilnehmen soll oder nicht.

MySwissChocolate veranstaltet eine Blogaktion zu Gunsten Japans. Eigentlich sollte es eine Gutschein-Aktion zu Ostern werden, angesichts der Katastrophe in Japan wurde es nun eine Blog-Spendenaktion.

Die Teilnahme ist ganz einfach:

  • Ihr könnt teilnehmen, sobald ihr von einem Blog benannt werdet
  • schreibt dann selbst einen Blogbeitrag und benennt 1-10 andere Blogs, die ihrerseits nun auch wieder teilnehmen können
  • hinterlasst einen Kommentar auf der Aktionsseite von MySwissChocolate

Für jeden Blog, der teilnimmt und alle Bedingungen erfüllt hat, spendet MySwissChocolate 2 CHF. Es werden mindestens 1.000 CHF gespendet, maximum 10.000 CHF. Alle Spenden gehen an die Glückskette, eine Schweizer Organisation, die alle Spenden zu 100% im jeweiligen Land einsetzt. Belegt wird das von MySwissChocolate durch einen entsprechenden Spendennachweis bzw. -Beleg.

Zusätzlich bekommt jeder Blogschreiber ein Geschenk.
Ein Geschenk, wenn man etwas Gutes tut? Genaus das ist auch der Punkt, der mir ein bisschen Bauchschmerzen bereitet. Jeder Blog, der die kompletten Teilnahmebedingungen erfüllt, bekommt einen Gutschein für eine Tafel Schokolade (inkl. Versand) geschenkt.

Doch warum muss man unbedingt Schokolade verschenken um Spenden zu sammeln? Mal ganz davon abgesehen, dass man natürlich auch noch ganz viel Werbung für sich selbst als Firma macht. … Sollte so etwas nicht einfach nur so – ganz ohne „Hintergedanken“ möglich sein?
Allerdings erlebe ich auch selbst bei uns im Verein eine Verschiebung der Prioritäten und der Ansichten. „Ich zahle für die Mitgliedschaft, also will ich auch nichts im Verein tun oder helfen.“ Viele brauchen anscheinend immer einen Anreiz, um wirklich etwas zu tun. Ich für meinen Teil suche mir lieber gezielt eine Organisation und spende da. So bin ich schon seit vielen Jahren eine PLAN-Patin.

Nichts desto trotz – ich mache mit. Warum? Wir Blogger schreiben und verlinken so viel, warum also nicht auch diesmal? Außerdem ist es tatsächlich für einen guten Zweck. Und sicherlich gibt es da draußen auch viele Blogger, die meine Meinung überhaupt nicht verstehen können und sehr gern und ohne nachzudenken mitmachen….

Und damit gebe ich das Stöckchen weiter an:

Ihr möchtet auch gern dabei sein? Hinterlasst mir einen Kommentar mit Eurer Blogadresse, dann trage ich euch gern noch mit ein :)

Update:
Nach nur knapp 4 Tagen ist bereits die volle Spendensumme von 10.000 CHF zusammengekommen! Wow. Die Einzahlungsbestätigung könnt ihr euch hier ansehen.

Nun hat sich das Team etwas, wie ich finde, nicht nur sehr schönes, sondern auch das einzig richtige überlegt: Jeder, der auf der Liste steht und einen Gutschein bekommen würde, darf zwischen dem Gutschein und einer Spende wählen.

Wenn ihr also auch weiterhin euren Gutschein für die Schokolade möchtet, braucht ihr nichts weiter zu tun. Ihr könnt aber auch eine mail an das Team schicken (Adresse auf der Aktionsseite) und um Umwandlung des Gutscheines bitten. Dann werden statt dessen weitere 4 CHF gespendet.

Ich finde das großartig und eine klasse Idee. Meine mail mit Bitte zur Umwandlung ist schon raus.

Und was ist mit euch?

4 Kommentare

  1. Choga Ramirez

    Im Großen und Ganzen keine schlechte Idee.

    Antworten
  2. Bianka

    Ich habe dabei das gleiche Gewissensproblem wie du.. würde aber nach einiger Überlegung doch gerne teilnehmen, weil Japan momentan echt Hilfe gebrauchen kann – egal wodurch.
    Es wäre also lieb, wenn du mich auch in die Liste aufnehmen könntest, dass ich auch mitmachen kann :)

    Antworten
  3. Sandra

    Habe Euch beide gerade noch nachnominiert und auch bei MSC gemeldet :)

    Antworten
  4. Pingback: Sandra's Testblog Blogaktion für Japan Teil 2

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.