Ballistol – Universalöl im Auto

Werbung

Vor einiger Zeit hatte ich euch hier mehr über das Universalöl von Ballistol erzählt. Unter anderem empfielt die Firma F.W. Klever auch eine Anwendung im Reinigungswasser des Autos.

Heute war es nun soweit. Nachdem ich mich schon seit einer ganzen Weile drücke, musste es nun doch sein – mein Auto musste von innen mal wieder saubergemacht werden. Inzwischen ist mein Auto schon 12 Jahre alt und muss dringend zum Tüv, dann kann man sich ruhig schon mal Mühe geben und es darf ein bisschen glänzen ;)

Also warum nicht Ballistol ausprobieren? Ich hatte warmes Wasser und gab einen kleinen Schluck Ballistol zu. Gerechnet hatte ich damit, dass ich noch eine ganze Weile rühren muss, bis sich alles halbwegs verbindet. Kennt man ja vom Salatdressing … Um so überraschter war ich, als das Ballistol sofort lossprudelte, sich perfekt im Eimer verteilte und eine milchig-trübe Flüssigkeit hinterlies. Perfekt. In meiner Überraschung vergaß ich sogar, ein Reinigungsmittel zuzugeben.

Putzen bzw. wischen ließ es sich genauso wie sonst auch. So dreckig war mein Auto von innen nicht, als das ich wirklich einen Reiniger gebraucht hätte. Ein bisschen Wasser wirkt ja oft auch Wunder. ….

Zum Trocknen wische ich immer 1 bix 2x mit einem alten Tuch darüber, jedoch ohne groß zu polieren oder mit Mühe zu geben. Vor allem der Lack glänzte danach sehr stark und sah fast ein bisschen aus wie neu. Auch wenn der Lack im Auto ja sowieso immer viel besser aussieht als außen. Die Kunststoffflächen sahen meiner Meinung nach nicht wirklich anders aus, aber beim Lack war es sehr auffällig.

Ich bin auf jeden Fall begeistert und immer noch ein bisschen überrascht angesichts der sprudelnden Reaktion von Ballistol. Da es sich so einfach mit Wasser verbindet, werde ich es ab sofort sicher öfter ausprobieren.

Fotos gibt es dieses Mal leider keine, denn es musste schnell gehen. Allerdings hab ich ja noch eine Autowäsche vor mir ….

4 Kommentare

  1. Pingback: Ein neues Auto muss her – Tipps zum An- und Verkauf › Sandra's Testblog

  2. Tomas

    Hey Sandra, danke für die Empfehlung. Ich vermische in einem Eimer immer Wasser mit ein wenig Spülmittel und nutze dann ein Ledertuch, um mein Auto von innen zu reinigen. Ich habe jedoch gehört, dass das nicht so gut sein soll, weil es Kratzer und Spuren hinterlässt. Deshalb wollte ich mal nachfragen, wo man das Universalöl kaufen kann. Hoffe du kannst mir noch eine Antwort geben, obwohl der Beitrag etwas älter ist.

    Antworten
  3. Hain-Rich

    Also ich kenn da in der Türkei, in Istanbul, so einen kleinen Laden, der verkauft das Ballistol in Fläschchen, in Sprühdosen und in verschiedenen Grössen – und natürlich alles zu einem unterschiedlichen Preis. Der Ladeninhaber spricht neben Türkisch auch Englisch und Deutsch, einen Cay (Tee) bekommt man noch gratis angeboten.

    Antworten
    1. Sandra

      :) Großartig! Leider ein etwas zu weiter Weg, ansonsten würde ich Nachschub wohl immer da kaufen, anstatt in der heutigen Anonymität der riesigen Geschäfte oder des Internets.

      Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.