Ariel – Compact Ariel mit Actilift

Werbung

Was sich so kompliziert anhört, ist ein neues Testobjekt aus den Produkten von „Deutschland testet“. Ein Pulverwaschmittel, dass es nun schon zum wiederholten Male zum Testsieger bei Stiftung Warentest gebracht hat – zuletzt 2010.

Wie Stiftung Warentest feststellte und bestätigte, bringt Ariel Compact beste Waschergebnisse bei Schonung der Textilien und der Umwelt und das schon bei niedrigen Waschtemperaturen.

Das besondere an Actilift ist ein Enzym, dass das Festsetzen von Flecken verhindert. Es glättet mikroskopisch kleine Fasern der Textilien und sorgt so dafür, dass sich Schmutz weniger stark festsetzt und sich auch besser löst.
Ariel gibt es sowohl in der kleinen Packung für bis zu 18 Waschladungen, als auch im großen Pappkarton. Natürlich gibt es auch hier wieder die Sorten „Klassik“ und „Color & Style“.

Der Duft des Color & Style ist ein bisschen frischer als der der klassischen Gel-Variante. Auf jeden Fall riecht es total gut, natürlich auch noch nach der Wäsche.

Nach der riesigen Menge an Lenor-Waschpulver, das man verwenden musste, war ich natürlich gespannt, wie es hier ist. Die Mengen sind relativ normal und ich war beruhigt ;)
Da wir hartes Wasser haben, musste ich für eine volle Maschine normal verschmutzter Wäsche 110ml dosieren, bei stark verschmutzter Wäsche sind es 150ml. Da unsere Maschine 6,5kg fasst, mussten auch hier 44ml mehr dazu. Macht insgesamt 194ml Waschmittel. Zur Einnerung: Lenor wollte bei gleichen Bedingungen (stark verschmutzt) gleich 275ml!

Wie üblich wird das Pulver in das Waschmittelfach gegeben. Bereits ab 20° soll man ein perfektes Waschergebnis erzielen. Ich habe es „nur“ mit 30°getestet, aber ich war begeistert. Die Wäsche (die diesmal keine besonderen Flecken hatte), wurde sehr sauber, alle Farben blieben frisch und strahlend. Außerdem sah die Wäsche auch ohne Weichspüler viel weniger knittrig aus als sonst. Sie fühlte sich weich und griffig an. Irgendwie gut :)
Bis jetzt hatten wir noch keine großen oder schwierigen Flecken zum testen. Ob sich Flecken wirklich weniger festsetzen, kann ich noch nicht genau sagen. Allerdings bin ich bis jetzt auch so total begeistert und werde wohl nun öfter Ariel kaufen. Mit dem Gel hatte ich mich ja nun schon eingedeckt :)

Leider galt die Gutscheinaktion von „Deutschland testet“ nur bis heute bzw. eigentlich bis morgen, aber das dürfte mit den Öffnungszeiten schwierig werden ;) Es lohnt sich, ab und an mal bei For-me vorbeizuschauen. 1 oder 2x im Jahr gibt es Gutscheine, die man sich online runterladen und ausdrucken kann. Sie sind in sehr vielen Läden einlösbar – auch in beliebiger Menge. Bei einem Rabatt von meist 2 Euro für ein Ariel-Produkt lohnt sich das schon richtig.

Ansonsten lohnt es sich auch, die Seite von „Deutschland testet“ im Auge zu behalten. Ab dem 1.8. gibt es neue Gutscheine, diesmal unter anderem für Pantene Pro-V mit bis zu 50% Ermäßigung!

(Das Waschmittel wurde mir für diesen Test kostenfrei zur Verfügung gestellt. Meine Meinung beeinflusst das nicht.)

1 Kommentar

  1. Pingback: Deutschland testet im November 2012 › Sandra's Testblog

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.