„An jedem neuen Morgen“ – Roger Rosenblatt

Werbung

Ein neues Buch von vorablesen, das ich nun nach nur einem Tag schon fast ausgelesen habe. Zeit für die genaue Vorstellung.

  •  „An jedem neuen Morgen“
  • Roger Rosenblatt
  • Ullstein-Verlag
  • Hardcover mit Schutzumschlag
  • 200 Seiten
  • ISBN: 978-3550088476
  • 16,99 Euro

Das Buch
Sammy mag morgens Vollmilch mit FrootLoops, Jessie ein Glas Sojamilch, Bobbies, der Jüngste, liebt Toast über alles. Roger Rosenblatt und seine Frau übernehmen den Haushalt ihrer Tochter Amy, als sie völlig unerwartet stirbt und ihren Mann sowie drei kleine Kinder hinterlässt. Die Großeltern versuchen, das Unfassbare für die Familie erträglich zu machen. Entscheidend dabei ist das Funktionieren des Alltags, sind die kleinen Pflichten, die Halt und dem Leben einen Sinn geben. Der innigste Moment des Tages ist das gemeinsame Frühstück, das der Großvater zubereitet, berühmt für seinen wunderbaren Toast. Als säßen wir mit ihm und seinen Enkeln am Tisch, begleiten uns Roger Rosenblatts kluge Beobachtungen und die von Liebe, Hingabe und Demut getragenen Gedanken. Ein schmerzhaft schönes Buch über das Glück, eine Familie zu haben.

Der Autor
Roger Rosenblatt schreibt für das Time Magazine und ist außerdem Autor von Theaterstücken, Sachbüchern und Romanen. Er wurde für seine Arbeiten mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem National Book Critics Circle Award. Seit 2008 ist er Professor für englische Literatur an der Stony Brook University, New York.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.