R.O.C.S. – Zähneputzen kann auch Spaß machen!

Wenn man schwanger ist, gibt es einige wenige Sachen, die fast gar nicht gehen und die total unangenehm sind. In der 2. Schwangerschaft jetzt hatte ich wenigstens mit dem Geruch Glück und fast keine Probleme damit – außer vielleicht bei den Stinkbomben-Windeln meines Sohnes. Aber Zähneputzen war und ist auch diesmal grauenvoll. Minzige Zahnpasta darf es schon mal gar nicht sein, dann darf sie nicht schäumen und so weiter. Ich kam eine ganze Weile super mit Parodontax klar, doch dann fand ich die Sorten von R.O.C.S. Wenn man die Namen bzw. Sorten liest, denkt man erstmal, dass die doch perfekt und wie für Schwangere gemacht sind. Es gibt für Erwachsene immerhin 13 verschiedene Sorten! Man kann also problemlos auch mehrmals am Tag die Sorte wechseln, ohne das es langweilig wird. Und Geschmäcker bzw. Gelüste von Schwangeren sind ja bekanntlich nicht immer zu ignorieren. ;)

rocs zahncreme

R.O.C.S. bietet eine sehr breite Palette an Zahnpflegeprodukten an. Da wäre zum einen der Bereich für die Erwachsenen, wozu ich später gleich mehr erzählen werde. Dann gibt es aber noch den medizinischen Bereich mit Produkten, die den Zahn stärken. Den Bereich für Babys mit Produkten, die Baby’s Zahnfleisch schützen und gegen das lästige Jucken beim Zahndurchbruch helfen können und schlussendlich die Zahncreme für Kinder und Jugendliche mit besonders coolen Geschmacksrichtungen. Dazu gibt es noch die passenden Zahnbürsten für Erwachsene und Kinder, sowie Mundwasser und -Sprays.
Heute geht es bei mir erst einmal nur um die Erwachsenen. Die Baby- und Kinderprodukte stelle ich euch in einem späteren Posting vor.

Die Zahncremes von R.O.C.S. basieren auf dem patentierten Wirkstoffkomplex Mineralin. Zahnbelag wird aufgelöst und dessen Neubildung deutlich verzögert. Außerdem unterstützten Calcium und Phosphat den Remineralisierungsprozess des Zahnschmelzes und sorgen so dafür, dass die Zähne gestärkt werden. Sie sorgen für frischen Atem und wirken lindern d bei Zahnfleischentzündungen und Zahnfleischbluten.
Alle Zahncremes für Erwachsene enthalten übrigens kein Fluorid!  Das warum erklärt R.O.C.S. am besten selbst:

Fluorid wird traditionell als Bestandteil von Zahncremes verwendet, da es den Calciumgehalt des Zahnschmelzes aufrecht erhält und somit die Zähne vor Karies schützt. Diese Eigenschaft von Fluorid hat zu einer nachweislichen Reduktion von Karies bei Kindern und Jugendlichen geführt.
Wenn der Zahnschmelz jedoch ausgereift ist, läßt die kariesreduzierende Wirkung von Flurorid stark nach. Deshalb ist es nicht sinnvoll, wenn Zahncremes für Erwachsene Fluorid enthalten. Auch gilt es zu bedenken, dass eine Überdosis an Fluorid für den Körper schädlich sein kann.
Die Verwendung von fluoridhaltigen Zahncremes ist ebenfalls nicht empfehlenswert, wenn der Fluoridgehalt im Trinkwasser den maximalen Wert von 1,2 mg/l übersteigt. R.O.C.S. Zahncremes für Erwachsene enthalten kein Fluorid, sondern andere Inhaltsstoffe mit einer hohen Schutzwirkung für die Zähne.
Die Verwendung von R.O.C.S. Zahncreme kann den Säurewiderstandswert der Zähne um 75 % steigern *. Die Calciumeinschlussrate im Zahnschmelz (Remineralisierung) kann durch R.O.C.S. innerhalb von 3 Monaten verdoppelt werden *. Beides sind klare Vorteile gegenüber fluoridhaltigen Zahncremes *.

* basierend auf Ergebnissen von klinischen Studien.                         (Quelle: R.O.C.S.)

rocs

Zahncreme für Erwachsene
Wie oben bereits erwähnt habe ich mich in den letzten Wochen durch viele Sorten getestet und einige Favoriten gefunden. Geschmäcker sind zwar verschieden, aber vielleicht ist ja auch was für euch dabei!:

Sanfte Umarmung (Rose)
Eine Sorte, die noch gar nicht erhältlich ist bzw. erst ganz neu auf den Markt kommt. Sie schmeckt süß, aber trotzdem frisch – ein klein bisschen wie Kaugummi irgendwie. Sie war ein bisschen fester als die anderen Zahncremes, ließ sich aber trotzdem gut verteilen.

Wiener Dessert (Mango/Banane)
Klingt ein bisschen wie Kaffee und Kuchen, schmeckt aber nach Mango und Banane. Na ja, Mango geht eher unter, aber trotzdem ist die Sorte sehr lecker. Im ersten Moment riecht auch sie ein bisschen nach Kaugummi.
„Wiener Dessert“ ist eine Spezialzahncreme für empfindliche Zähne.

Purer Genuss (Schoko/Minze)
Schon mal mit Schokopudding die Zähne geputzt? Diese Sorte ist meine absolute Lieblingssorte, denn sie ist perfekt für den kleinen Schokohunger zwischendurch. Und warum sollte man sich statt einem Schokoriegel nicht mal was Gesundes tun? ;) Die Mischung zwischen Minze und Schokolade ist sehr ausgewogen und interessant, was vielleicht auch daran liegt, dass die Minze einen recht großen Teil einnimmt. Anders als ich erwartet hatte, hält die Frische hier lange an. Fast länger als bei anderen Sorten.

Japanische Kirschblüte mit erfrischender Minze
Im Gegensatz zu den anderen weißen bzw. eher beigen Zahncremes sieht diese hier ganz anders aus. Gelartig und leicht bräunlich. Sie schmeckt sehr minzig, was aber absolut erfrischend wirkt. Sie macht ihrem Namen also alle Ehre. ;) Sie ist ein klein bisschen süß und ein klein bisschen herb. Und schwer zu beschreiben. …

Karibischer Sommer (Grapefruit/Minze)
Von dieser Sorte hatte ich mir einiges versprochen. Süß/saure Grapefruit und Minze – hört sich gut an. Leider schmeckt die Sorte einfach nur süß und minzig. Wirklich säuerlich erfrischendes kommt gar nicht durch. „Meine Sorte“ wird es bestimmt nicht werden ….

Tanz (Zitrone/Minze)
Auf diese Sorte trifft eigentlich das gleiche zu, wie auf den Karibischen Sommer, denn ich hatte mir mehr  davon versprochen. Zitrone ist für mich sauer und nicht süß. Mir fehlt einfach der saure Geschmack.

Sommerliche Himbeere (ohne Minze)
Lecker, einfach nur lecker. Diese Sorte ist perfekt geeignet für alle, die kein Minze mögen, nicht vertragen oder sich in homöopathischer Behandlung befinden. Und auch sie ist erst ganz neu im Sortiment.
Sie sieht nicht ganz so appetitlich hellbraun/dunkelbeige aus, aber das macht der Geruch allemal wett. Sie schmeckt sehr fruchtig und wie schon erwähnt einfach lecker!

Das waren die normalen Sorten, aber was ist bei R.O.C.S. schon normal? ;) Die Sorten sind allesamt außergewöhnlich und vor allem schmecken sie auch wirklich.
Kaufen kann  man die Zahncreme entweder im Internet oder aber in einigen Apotheken vor Ort. Sogar bei Amazon bekommt man einige Sorten, allerdings zu einem sehr überzogenen Preis (rund 7 Euro pro Tube). Der normale Preis liegt bei ca. 5 Euro pro Tube.

rocs

Medizinische Zahncreme
Meine Zahnärztin empfiehlt mir schon seit Jahren ein zusätzliches Zahnhärtungsgel für meine recht weichen Zähne. Während meins 1x/Woche angewendet wird, benutzt man das Remineralisierungsgel von R.O.C.S. täglich, dafür aber nur über einen Zeitraum von 2-4 Wochen.
Es ist perfekt zum Beispiel nach einer professionellen Zahnreinigung, Zahnbleichung oder sonstigen Zahnbehandlungen.
Die Anwendung ist recht simpel: Zähne ganz normal und gründlich putzen, dann das Gel auftragen. Den Mund nicht ausspülen und mind. 40-50 Minuten lang nichts essen oder trinken. Es bietet sich also eine Benutzung direkt vor dem Schlafengehen an.

Das Gel lässt sich sehr gut auftragen, schmeckt aber sehr eigentümlich. Ein bisschen medizinisch irgendwie. Zur Wirkung kann ich leider noch gar nichts sagen, denn ich vertrage das Gel nicht. Und mein Mann testet noch. ;)

 

Insgesamt haben mich die Zahncremes von R.O.C.S. sehr positiv überrascht. Bis auf 2 Sorten, die nicht so ganz mein Fall waren, sind die Zahncremes sehr lecker, einige haben sogar ein gewisses Suchtpotenzial. Der Preis pro Tube wirkt im ersten Moment etwas abschreckend, aber Parodontax kostet auch nicht weniger. Der einzige wirkliche Nachteil ist nur, dass man die Zahncreme nicht in Drogeriemärkten kaufen kann. Aber dafür gibt es ja den R.O.C.S. Onlineshop, für den ich sogar noch einen Gutschein für euch habe:
Mit dem Code „Sandra2012“ bekommt ihr den ganzen Sommer über 10% Rabatt auf eure Bestellung!

(Die Produkte wurden mir für diesen Test kostenfrei zur Verfügung gestellt. Meine Meinung beeinflusst das nicht.)



VN:F [1.9.22_1171]
Wertung: 0.0/5 (0 Bewertungen abgegeben)

2 Kommentare

  1. Anja

    Mit Schokopudding die Zähne putzen…klingt gut :) Und ist, wie du schon sagtest, immer besser als zum Riegel zu greifen..da würd ich mir aber 10x am Tag die Zähne putzen ;)

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 Bewertungen cast)
    Antworten
  2. Pingback: R.O.C.S. – Zahnpflege für Babys und Kinder

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.