[Gewinnspiel] Hugo Frosch – Wärmflaschen made in Germany

*Werbung*

Wärme-Körnerkissen oder wassergefüllte Wärmflasche – an dieser Frage scheiden sich ganz sicher die Geister. Die einen finden heißes Wasser brandgefährlich, die anderen die Körnerkissen zu lasch. Und ich? Ich stimme beidem zu!
Es ist ein paar Jahre her, da lief mir eine dieser alten Gummiflaschen aus. Danach kamen mir nur noch Körnerkissen ins Haus, denn die sind (wenn man sie fachgerecht aufwärmt) absolut ungefährlich und gerade mit Kindern eine tolle Alternative. Der Nachteil ist allerdings, dass sie die Wärme nicht so wahnsinnig lange halten und genau das fehlte mir in den letzten Jahren immer wieder. Nun habe ich mich doch wieder an die Wasservariante gewagt, diesmal aber mit qualitativ hochwertigen Flaschen von Hugo Frosch. Das Beste daran: Nicht nur ich durfte sie dank einer Blog Ladies on Tour-Kooperation testen, sondern einer von euch kann das bald auch! Am Ende dieses Postings könnt ihr nämlich eure eigene große Öko-Wärmflasche gewinnen!

Hugo Frosch - 3 wärmflaschen

Hugo Frosch und eine Wärmflasche aus Zuckerrohr

Hugo Frosch brachte viele Jahre Erfahrungen als Leiter einer Wärmflaschen-Produktion mit, als er sich 1999 mit seinem Familienbetrieb selbständig machte. Seit dieser Zeit führte er viele innovative Neuheiten ein, bei denen es nicht nur um die Form und das Aussehen, sondern vor allem auch um das Material der Wärmflaschen ging. So bestehen die klassischen Wärmflaschen zum Beispiel nicht mehr aus Gummi, sondern aus Thermoplast und sind, wie alle anderen Produkte von Hugo Frosch auch, phthalatfrei und natürlich sicherheitsgeprüft. Relativ neu noch sind die Öko-Wärmflaschen, die zu über 90% aus nachwachsenden Rohstoffen bestehen – hauptsächlich aus Zuckerrohr! Die Umwelt dankt es, denn für die Öko-Flaschen werden rund 50% weniger Material benötigt und noch dazu rund 60% weniger Energie verbraucht, als bei der Herstellung normaler Wärmflaschen.

Und da Geschmäcker nun mal verschieden sind, gibt es jede Art der Wärmflasche mit vielen unterschiedlichen Bezügen. Da gibt es zum Beispiel klassischen Strick, weiches Softshell, Filz, Fleece, Jersey und viele mehr. Wie wäre es mit einer kleinen 0.8Liter Variante, die man in ein Schaf stecken und sie so zum wärmenden Kuscheltier machen kann? Oder der 2 Liter Öko-Wärmflasche, die in einem Bio-Bezug mit Reißverschluss oder gar in einem Designkissen steckt? Gibt es alles!

Kinder Öko Wärmflasche Hugo Frosch

Wohlige Wärme – stundenlang!

Zum Testen erhielten wir 3 verschiedene Wärmflaschen, wovon eine für euch bestimmt ist. Die ist natürlich komplett neu und unbenutzt! Meine Jungs schnappten sich sofort die Kinder Öko-Wärmflasche Matchsack “Anker”, die es aktuell als Sonderedition gibt. In dem kleinen, superweichen Matchsack steckt ein 0,8 Liter – “Kanister” mit Sicherheitsverschluss. Das besondere daran ist zum einen der flauschige Anker, aber auch die Kordel, mit der Kind die Wärmflasche ganz leicht von A nach B tragen kann. Alternativ passen natürlich auch alle möglichen anderen Dinge rein, so lange keine Wärmflasche darin steckt. Schließlich darf er bei 30 Grad gewaschen werden, da ist alles kein Problem.
Um einen Vergleich der verschiedenen Produktarten zu haben, entschied ich mich als zweite Flasche für die Wärmflasche Klassik mit einem Bezug in Tierfelloptik in lila-silber. In diesem Bezug steckt kein Kanister, sondern eine weichere und vor allem biegsame Variante der Wärmflasche. Sie kommt mit einer Lamellenstruktur und passt sich wunderbar dem der Auflagestelle an. Und natürlich bekommt man auch hier einen Sicherheitsverschluss.

Sicherheitsverschluss Öko Flaschen von Hugo Frosch

Unser Praxistest

Wie befüllt man eigentlich die komplett unterschiedlichen Wärmflaschen? Hier ein kleiner Crashkurs:

  • generell nicht heißer als 60° Celsius wegen der Verbrennungsgefahr
  • Das Wasser langsam bei schräg gehaltener Wärmflasche einfüllen
  • die festen Kanister (Öko-Wärmflaschen) werden bis 4cm unter den Rand befüllt, die weichen Flaschen zu max. 2/3
  • die feste Variante schraubt man einfach so zu, aus der weichen Flasche muss man vorsichtig die Luft herausdrücken und sie erst dann zuschrauben
  • Und natürlich sollte man sich nie auf eine Wärmflasche legen oder zuviel Druck ausüben und sie nach maximal 5 Jahren austauschen, um immer ein sicheres Produkt zu haben.

Macht ihr doch alle schon so, oder? ;)

Hugo Frosch Detail weiche Flasche

Als ich die Wärmflaschen auspackte, war ich überrascht, wie fest sie doch sind. Ich hatte zwar schon davon gelesen, aber dann doch nicht so extrem erwartet. In der Tat ähnelt die Öko-Variante tatsächlich einem Kanister, der zwar mit heißem Wasser gefüllt weicher wird, aber auch nicht wirklich weich. Die Form bleibt, die festen Ecken auch. Dafür kann man ihn aber super an den Rücken lehnen – er bleibt, wo er ist. Er ist einfach handlich und praktisch.
Ganz anders sieht das bei der weichen Variante aus. Die ist gefüllt nur wenig härter als die Gummiflaschen aber eben auch nicht so standfest. Dafür kann man sie super auf Körperteile auflegen – vor allem, wenn sie nicht komplett gefüllt ist.

Was mich nach Jahren der Abstinenz überrascht hat, war die lange Zeit, die die Wärme hielt. Nach ca. 7 Stunden fühlte sie sich die Große im Tigerfell immer noch ein bisschen warm an. Mit ihr habe ich schon mit nur einer Füllung diverse kuschelige Abende verbracht.
Sie sind sehr gut verarbeitet, riechen nicht und machen einen sehr hochwertigen Eindruck. Ich hätte mir lediglich gewünscht, dass auf jeder Flasche eine individuelle Füllmenge aufgedruckt ist. Das macht es viel einfacher, denn dann kann ich den Wasserkocher einfach entsprechend befüllen und muss nicht nach dem Sommer und einem halben Jahr Pause überlegen, wie das denn noch gleich mit der Füllung war. Auch kann man leider keine Ersatzbezüge kaufen – zumindest habe ich keine gefunden. Das fände ich genial, denn dann könnte man seine Flaschen täglich und ganz nach Lust und Laune umziehen.
Allerdings ist das Quengeln auf hohem Niveau. Die Wärmflaschen sind super und absolut zu empfehlen, zumal meine beiden mit je 14,50 Euro auch super im Preis sind.

Gewinnspiel

 

Ihr wollt jetzt unbedingt eure eigene Wärmflasche? Die könnt ihr haben und zwar die Öko Classic Comfort als 2 Liter Version. Sie kommt in stylischem Gold und ist auch ohne Bezug ein absoluter Hingucker.

goldene Wärmflasche von Hugo Frosch

Alles was ihr dafür tun müsst, ist mir einen Kommentar zu hinterlassen, warum die Wärmflasche ausgerechnet zu euch kommen soll.

Teilnahmebedingungen:

  • Teilnehmen darf jeder ab 18 Jahren, der die Gewinnspielfrage ausreichend beantwortet.
  • Ausgelost wird wie immer von Random.org.
  • Der/die Gewinner/in wird von mir per mail kontaktiert und hat eine Woche Zeit, sich zu melden. Andernfalls muss ich neu verlosen.
  • Der Gewinn wird von mir versandt. Deine Adresse lösche ich nach dem Versand wieder und gebe sie natürlich an niemanden weiter.
  • Teilnahmeschluss ist am Freitag, den 15. Dezember 2017 um 23.59 Uhr.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden.

Viel Glück!

(Alle drei Wärmflaschen wurden uns von Hugo Frosch kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Unsere Meinung beeinflusst das nicht.)

 


VN:F [1.9.22_1171]
Wertung: 0.0/5 (0 Bewertungen abgegeben)

8 Kommentare

  1. Tanja

    Mir ist immer kalt! Ich brauche eine Wärmflasche, damit ich im Bett nicht immer dicke Socken tragen muss.

    Antworten
  2. Theo

    Weil man nie genug stylische Wärmflaschen haben kann

    Antworten
  3. Alex

    Ich brauche eine Wärmeflasche, weil unser Kamin kaputt ist und meine Frau immer so friert!

    Antworten
  4. Sonja

    Danke für das tolle Gewinnspiel! Ich friere immer so sehr!

    Antworten
  5. Jörg

    Ich habe häufig Rückenschmerzen und brauche etwas zum Entspannen.

    Antworten
  6. Sara cordes.

    Sie darf sehr gerne zu mir kommen, weil ich eine echte frostbeule bin und mir einfach immer kalt ist.

    Antworten
  7. Andy

    Hi,

    könnte die Wärmeflasche gut gebrauchen. Nachts kommt nämlich immer das Kalte-Füße-Monster unter meine Bettdecke und sucht sich ein warmes Plätzchen an meinen Beinen. :-)

    Antworten
  8. Daniela W.

    Die sind ja toll! :D :D :D Bei mir hätten sie es schön warm ;)

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.